Rage against Abschiebung

Unsere Empfehlung für den Abend des 2. Oktober, im Anschluss an die Tanzdemo:
Das antirassistische Solifestival „rage against Abschiebung“ im Feierwerk geht in die 11. Runde.
In Hansa 39 und der Kranhalle locken NEONSCHWARZ (HipHop | Hamburg), MICROPHONE MAFIA (HipHop | Köln), MAL ÉLEVÉ (Reggea, Ska, Dub, Dancehall | Heidelberg), CAPTAIN CAPA (E-Punk | Bad Frankenhausen), TUBBE (Elektronika | München) u.v.m.
Auf dem Freigelände gibt’s die „fiese Wiesn“ und einen Nachtbiergarten.
Alle Infos, Hörproben etc.:
Das Festival ist nach der Vorabend-Demo rechtzeitig zu erreichen.